8 Years Lost | Das Ritter Butzke Jubiläum

Oliver Koletzki Super Flu AKA AKA Gabriel Ananda Rampue (live) Niconé Rey & Kjavik Dirty Doering BAAL Tigerskin (live) Argy Kid Simius Midas 104 (live) Klangkuenstler Chopstick & Johnjon Prismode & Solvane Denis Horvat Sasse Madmotormiquel Kellerkind HRRSN (live) Martin Landsky Kalipo (live) Heimlich Knüller David Keno Beatamines David Jach Manuel Moreno Markus Klee Autotune (live) Marion Cobretti Lake Avalon Kuriose Naturale Stefano Richetta Toni Haupt DJ Aroma John Tale Maik Gyver Gebrüder Dargus Gordon Kruse ... und noch ein paar mehr für alle, die noch stehen können!

Unfassbare acht Jahre gut gelaunter Wahnsinn – das feiern wir, als gäb’s kein Morgen mehr. Eine ganze Geburtstagswoche lang geht der gesamte Ritter Butzke-Kosmos steil! Das Who-is-Who der Berliner Clubszene, trifft auf den ein oder anderen exklusiven Special Guest, den wir uns zum Geburtstag gönnen – quasi ein Geburtstagsgeschenk an uns selbst und ein dickes Dankeschön an all die tollen Menschen, die sich bei uns über die Jahre ihre Schuhsohlen durchgetanzt haben!

Wer uns kennt, weiß: Es wird laut, bunt, irre, dreckig und wird sich in eure Hirne und Herzen unauslöschlich einbrennen. Ein Marathon-Rave garniert mit Licht- und Sound-Künstlern, Bands, Walking Acts, Liedermachern, Sprachakrobaten und unseren liebsten Vögeln, auf die partout kein Stempel passen will – sie alle werden sich versammeln und für euch ein kleines Paralleluniversum erschaffen. Kommando: Feiern!

Cooler Stuff zum Jubiläum:
ᐅ 8YL Concerts mit Dapayk & Padberg, Crooked Colours, Shigeto & TΩRA
ᐅ Adios Salon! & Opening unseres neuen Floors (holy shit!)
ᐅ Die Dampfmaschine
ᐅ Bistro de la Musique
ᐅ Spree vom Weizen NSFW-Edition
ᐅ Walking Acts aus dem Wunderland
ᐅ Konfetti-Inferno deluxe
ᐅ und noch so einiges mehr…

+++ Good Music Lover-Spezial +++
Seid die ersten, die unsere Jubiläums-Platte in den Händen halten und holt euch unser Liebhaber-Package bestehend aus der 8 YEARS LOST COMPILATION auf Vinyl oder CD + Ticket für die Party <3 (Verkaufsstart tba!)

Okt
Sep

Retromania

Retro trommelt für diesen Abend eine illustre Runde aus DJ-Kollegen zusammen, mit denen er zumindest eines gemein hat: Eine manische Begeisterung für gute Sets! Was, ihr auch?! So ein Zufall! Na, dann kommt doch rum, zu seinem Music-Addicts-Selbsthilfetreff und gebt euch den guten Stoff.

Sep

For Shure

Sam Shure bildet mit einer elesenen Runde DJ-Buddies eine Unholy Alliance, die uns allen das Nachhausegehen völlig unmöglich machen wird. Alleine GROOVE-Magazin-Gründer und Get Physical Music-Chef DJ T. vereint so viel Rave-Erfahrung und DJ-Expertise in sich, dass es fürchterlich dumm wäre, nicht bis zur allerletzten Minute seines Sets an den Lautsprechern zu hängen. Das ist musikalische Allgemeinbildung und Abriss in einem – wenn eure FOMO jemals begründet war, dann hier. Ein ebenso großes Herz für eingängige House-Klänge hat sein Get Physical-Schützling Emanuel Satie.

Als weiteren Experten des professionellen Steilgehens hat Sam Shure Foolik rekrutieren können. Seine Residency hat er zwar bei unseren Homies vom Sisyphos, aber ein bisschen Fremdknutschen unter guten Freunden, wird ja wohl noch erlaubt sein. Bei Fooliks Sets gibt es hammahallen’ esque nur eine Richtung: Nach vorne! Wieder etwas housiger geht es bei Lars Moston zur Sache. Eine Prise Disco hier, ein waschechter Banger da… Mit anderern Worten: Es ist mit diversen Hands-Up-Momenten zu rechnen.

Natürlich steht auch die Graue Eminenz höchstpersönlich an den Reglern. Bei Sam Shure kommen alle groove-affinen Clubgänger vollends auf ihre Kosten. Organisch, warm und catchy kommen seine mal melodischen, mal treibenden Sets daher, verfeinert mit eine guten Portion Exotik und Bock auf Experimente. Diese Nacht wird aufregend, vielfältig und exzessiv, that’s for Shure!

Sep

A Tribe Called Kotori

Wir überlassen dem geheimnisvolle Stamm der Kotori einen Sonntag lang unsere heiligen Hallen für spirituellen Schabernack, Stammestänze und Feuer zum stilechten trippen – wen mann mag, im Tageslicht oder in unseren Tanz-Höhlen. Stellt euch eine Reise vor, auf der zukunftsträchtige Musik auf psychedelische Räume trifft und zusammen zu einem alles umfassenden Gesamtkunstwerk wird. Elektrisch, atmosphärisch, durch eure Körper und Seelen mitten hindurch.

Sep

Next Monday’s Hangover

Viel zu lange ist es schon wieder her, dass unsere Amsterdamer Freunde von NEXT MONDAY’S HANGOVER uns das letzte Mal besuchen kamen! Wir freuen uns schon darauf, gemeinsam den öden Spruch „Andere Länder, andere Sitten“ lässig über Bord zu werfen. Wenn es um euphorisierende elektronische Musik geht, sind wir eine große Familie! Aus den zwei Deep-House-Metropolen erschaffen wir eine neue großartige, magische Welt. Zelebriert mit uns den Melting Pot von Nationalitäten und Kulturen, schließt neue Freundschaften mit unseren Amsterdamer Seelenverwandten, quatscht ganz viel, tanzt stundenlang und lasst euch einfach von der guten Musik abholen. In den Niederlanden heißt es „Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg“ („Benimm dich normal, das ist schon verrückt genug“) – wir antworten: Du bist verrückt mein Kind, Du musst nach Berlin“!

Okt

DAPAYK & PADBERG | 8YL Concerts

Unsere Geburtstagswoche verfeinern wir mit ein paar Konzerten! Gemeinsam mit unseren Freunden von der Zart Agency stellen wir für euch eine Indie-Konzertreihe auf die Beine, die sich gewaschen hat! Die Ehre der Eröffnung unserer wahnwitzigen Geburtstagswoche wir Dapayk zu Teil – diesmal allerdings nicht mit einem DJ-Set, sondern mit dem gemeinsamen Projekt mit seiner wunderbaren Gattin Eva Padberg.

Mit Enfant Fenou, dem Sublabel Nachwuchs der Berliner Mo’s Ferry Family, beginnt Labelchef Niklas Worgt alias Dapayk ein neues musikalisches Kapitel. Enfant Fenou ist modern, elektronisch, poetisch und das neue zu Hause für Dream Step Sounds. Im Ritter Butzke wird sich das Label am 2. Oktober erstmals präsentieren und einen Einblick geben in das, was man in den nächsten Wochen und Monaten auf Enfant Fenou erwarten kann. Elektropop und Dubstep-Elemente treffen auf Vocals und Bass: Eine Klangwelt in der sich alle Acts des Abends zu Hause fühlen. Mental Bend, Yeah but No, Komplement, sowie Gastgeber Dapayk & Padberg entführen bei uns in ihre Sphären. Ein Live only Abend, der große emotionale Momente und elektronische Verspieltheit verspricht.

Präsentiert von Crack Magazin & ASK HELMUT

Okt

8 Years Lost | Kick Off

An diesem sagenumwobenen Montag fällt der Startschuss für unsere epische Jubiläumswoche: Von nun an erwarten uns Tage voller Konzerte, Slam Poetry und Killer-Line-Ups, die noch einmal die steilsten Acts von 2009 bis heute Revue passieren lassen.

Den Anfang übernimmt kein geringerer als Katermukke-Kopf und unser langjähriger After Hour-Buddy Dirty Doering. Als eines der Aushängeschilder der Bar25 gehört der Gute nicht nur hinter den Decks zur ersten Garde der weltweiten Techno-Szene, sondern ist auch als Partygast legendär.

Die nächste Szenegröße folgt auf dem Fuße: Kid Simius, seines Zeichens Tausendsassa und zu recht Everybody’s Darling. Ob in Kooperation mit Marsimoto, Materia, Bonaparte-Frontmann Tobias Jundt (aka Mule & Man) oder solo, hat er euch mit Sicherheit schon den ein oder anderen Ohrwurm verpasst.

Abgrundet wieder unser 8YL-Oevre durch kollektives Ausrasten zu den vor Liebe und Euphorie nur so sprühenden Gebrüdern Dargus, Lake Avalon und Stefano Richetta. Und spätestens, wenn Beatamines ein paar Hits seiner gefeierten letzten LP „Echoes“ raushaut und das konfettiregen-induzierte breite Grinsen aller umliegenden Gesichter auch den letzten Raver ansteckt, wird klar: Die Partyrakete ist gezündet…

Okt

TΩRA | 8 YL Concerts

TΩRA, , Einlass 20 Uhr // Beginn 21 Uhr

Unsere Geburtstagswoche verfeinern wir mit ein paar Konzerten! Gemeinsam mit unseren Freunden von der Zart Agency stellen wir für euch eine Indie-Konzertreihe auf die Beine, die sich gewaschen hat! Mit von der Partie sind auch die australischen Überflieger TΩRA.

Nachdem sie 2015 mit diversen Festivalauftritten auch in Europa für Furore gesorgt haben – Glastonbury stand mitunter genauso auf dem Programm wie hierzulande das Reeperbahn Festival –, lieferte Mastermind Byron Bay mit seiner Band Anfang des Jahres das offizielle Debütalbum „Take A Rest“ ab. Der zwischen Electronica, Chillwave und lässigem Pop oszillierende Sound wurde schon häufiger mit Acts wie SOHN, Toro Y Moi, Radiohead oder auch James Blake verglichen – dabei klingen die fünf Australier auf Albumlänge optimistischer und tanzbarer als zuletzt auf den gefeierten EPs. Wir sind also gespannt, wie ihre Songauswahl für unsere 8 Years Lost-Konzertreihe ausfällt. Aber ob nun melancholisch oder in die Beine gehenden – wie gemunkelt wird, haben gerade ihre gefeierten Live-Shows der Band eine rasant wachsende Fanbase beschert…

Präsentiert von: Kulturnews, Intro Magazin, TONSPION, Noisey Deutschland, ByteFM & ASK HELMUT

Okt

SHIGETO | 8 YL Concerts – XJazz Special

SHIGETO, + Guest, , Einlass 20 Uhr // Beginn 21 Uhr

Unsere Geburtstagswoche verfeinern wir mit ein paar Konzerten! Gemeinsam mit unseren Freunden von der Zart Agency stellen wir für euch eine Indie-Konzertreihe auf die Beine, die sich gewaschen hat! Mit von der Partie auch Ausnahmetalent SHIGETO.

Der in Detroit geborene, amerikanisch-japanische Produzent studierte an der New School in New York und überzeugt seit seinem Debüt-Album mit einem unglaublichen Spektrum an Musikstilen. Seine Inspiration findet er in Elektronika, Hip Hop, Jazz und Funk und kreiert damit eine Mischung, die gerade live auch außerordentlich gut funktioniert.

2015 erschien seine ‘Intermission’ EP, der eine Vielzahl von weiteren Projekten folgten. Er spielt in einem Jazz Quartet, hat mit Detroiter Rappern aufgenommen, ein neues Studio aufgebaut und an einem Live-Ensemble Arrangement gearbeitet. 2 Jahre zuvor erschien sein zweites Album ‘No Better Time Than Now’ auf dem amerikanischen Label „Ghostly International“, das unter anderem Künstler wie Matthew Dear, Com Truise, Tycho, Gold Panda oder School of Seven Bells beherbergt. Das könnte also die letzte Gelegenheit sein, ihn in lauschigem Ambiente zu erwischen bevor er die großen Hallen dieser Welt bespielt.

Präsentiert von hhv.de, Digital In Berlin, Crack Magazine & ASK HELMUT

Okt

Spree vom Weizen | 8 YL Edition

Wolf Hogekamp, Ken Yamamoto, Felix Lobrecht, Frank Klötgen, tba, Ernesto Linares

Ritter Butzke wird acht Jahre alt. Doch bevor alles weggeballert wird, sind ein paar Worte fällig. Und zwar bei Spree vom Weizen, der Poetry Slam Show und literarischen Wundertüte.

Nicht gegeneinander, sondern miteinander treiben hier Poetry Slam-Juwelen ihren lyrischen Schabernack. Die Resident-Poeten versuchen sich an literarischen Laborversuchen. Das Publikum tritt im Schnapsspiel um Wahrheit und Fiktion gegen die Poeten an. Angeblich soll es auch Rap, punkige Elektrolyrik, einen tauben DJ aus China und einen störrischen Hausmeister aus Neukölln geben. Oder ist das ein Gerücht? Man weiß vorher nicht genau, was passiert, und nachher nicht, ob es echt war. Es wird feierlich – versprochen.

Okt

CROOKED COLOURS | 8 YL Concerts

Crooked Colours, , Einlass 20 Uhr // Beginn 21 Uhr

Unsere Geburtstagswoche verfeinern wir mit ein paar Konzerten! Gemeinsam mit unseren Freunden von der Zart Agency stellen wir für euch eine Indie-Konzertreihe auf die Beine, die sich gewaschen hat! Für das Finale haben wir ein paar sympathische Australier der Kategorie “Next Big Thing” eingeladen: Crooked Colours.

Musikalisch bewegen sie sich mit einem Fuß im Indie-Pop und mit dem Anderen in düsteren elektronischen Gefilden. Vergleiche werd alt-J und Crytsal Castels sind an der Tagesordnung, werden dem individuellen Sound der drei aber nicht ganz gerecht. In ihrer australischen Heimat spielten sie bereits auf Festivals wie dem Parklife, Wonderland, St Jerome’s und dem Grooven The Moo und supporteten zudem RÜFÜS / RÜFÜS DU SOL auf ihrer weltweiten Tour und auch ihre Einzelkonzerte in Australien sind regelmäßig ausverkauft – live-erprobt sind die Herrschaften also!

Präsentiert von: radioeins, Kulturnews, Intro Magazin, TONSPION, ByteFM & ASK HELMUT

Okt

8 Years Lost | Das Ritter Butzke Jubiläum

Unfassbare acht Jahre gut gelaunter Wahnsinn – das feiern wir, als gäb’s kein Morgen mehr. Eine ganze Geburtstagswoche lang geht der gesamte Ritter Butzke-Kosmos steil! Das Who-is-Who der Berliner Clubszene, trifft auf den ein oder anderen exklusiven Special Guest, den wir uns zum Geburtstag gönnen – quasi ein Geburtstagsgeschenk an uns selbst und ein dickes Dankeschön an all die tollen Menschen, die sich bei uns über die Jahre ihre Schuhsohlen durchgetanzt haben!

Wer uns kennt, weiß: Es wird laut, bunt, irre, dreckig und wird sich in eure Hirne und Herzen unauslöschlich einbrennen. Ein Marathon-Rave garniert mit Licht- und Sound-Künstlern, Bands, Walking Acts, Liedermachern, Sprachakrobaten und unseren liebsten Vögeln, auf die partout kein Stempel passen will – sie alle werden sich versammeln und für euch ein kleines Paralleluniversum erschaffen. Kommando: Feiern!

Cooler Stuff zum Jubiläum:
ᐅ 8YL Concerts mit Dapayk & Padberg, Crooked Colours, Shigeto & TΩRA
ᐅ Adios Salon! & Opening unseres neuen Floors (holy shit!)
ᐅ Die Dampfmaschine
ᐅ Bistro de la Musique
ᐅ Spree vom Weizen NSFW-Edition
ᐅ Walking Acts aus dem Wunderland
ᐅ Konfetti-Inferno deluxe
ᐅ und noch so einiges mehr…

+++ Good Music Lover-Spezial +++
Seid die ersten, die unsere Jubiläums-Platte in den Händen halten und holt euch unser Liebhaber-Package bestehend aus der 8 YEARS LOST COMPILATION auf Vinyl oder CD + Ticket für die Party <3 (Verkaufsstart tba!)

Okt

Circle Music Night

Alex Flatner packt seine Circle Music-Crew ein und kommt auf ein Tänzchen vorbei! Circle Music – das steht seit über 10 Jahren für Qualitäts-House und –Techno. Dabei erstreckt sich das Spektrum von groove-lastigen Nummern bis hin zu frenetischen Club-Hymnen. Genau das erwartet uns auch auf der schon zweiten Labelnacht im Ritter Butzke. Wir freuen uns auf eine weitere Runde mit Labelfreunden und –künstlern vom Kaliber Martin Landsky, Franz Alice Stern oder DJ Lion. Der Blick auf das komplette Line-Up verspricht jedenfalls zweifelsohne: Die Circle Music-Truppe wird euch in die Mangel nehmen und – Achtung Wortpiel! – durchdrehen lassen wie sonst nur ihre Lieblingsplatten.

Okt

Bastard Poetry Slam

tba, Wolf Hogekamp & Julian Heun, Ernesto Linares (Bunga & Bunga)

Wolf Hogekamp und Julian Heun bitten zum 60. Bastard Slam im Ritter Butzke. Die besten SlammerInnen des deutschsprachigen Raumes geben sich hier die Ehre. Doch gibt es keinen Grund sich siegessicher zu fühlen, denn die jungen BerlinerInnen geben alles, um sie zu entehren. Das Publikum ist das angetrunkene Burgfräulein, dessen Gunst es zu erstreiten gilt. Und zwar mit allem, was Worte hergeben. Zart und erbarmungslos. Immer selbstgeschrieben, immer feste auf die Ohren!

Okt

Royal Hearts & Broken Livers

Channel X, Sven Dohse, Faray, Tronje Kaemena (live), Seeleâ, Tanaka, Maurizio Presidente, Josephine Wedekind, Anselmus, DJ Badre, sin:port, SAILOR & SAILER, Sir Simon!, Thomas Gerber, SOULROCK, Aema, Clara Croft, Niclas D.

„Dein Herz und deine Leber sind der Motor deines Körpers und Antrieb für deine durchzechte Nacht!“, so die Ansage der Köpfe hinter der Berliner Party-Reihe Herz & Leber. Wo sie recht haben, haben sie recht. Was außerdem für eine menge Drive sorgt ist, sind DJs, die wissen, wie man eine Tanzfläche zum Kochen bringt. Davon haben wir in dieser Nacht ein paar Vorzeigeexemplare. Sven Dohse zum Beispiel! Der hat mit seinen Sets auf der Nation und Garbicz dieses Jahr schon derart abgeliefert hat, dass uns alleine der Gedanke an ihn hinter den Decks, schlagartig die Müdigkeit für die nächsten drei Tage austreibt.

Ähnlich viel Energie springt beim Stil vor Talent-Duo Channel X über. Wer die beiden schon einmal hat spielen sehen, weiß: Channel X machen keine Gefangenen. Da sind die schier unglaublichen Selbstheilungskräfte der Leber gleich doppelt gefragt, wenn es wieder heißt: “Das royale Herz zeigt was es kann. Die Leber darf es am Ende ausbaden… Rausch!”

+++ Licht & Visuals | Show & Performances | lecker Essen +++

Okt

Nina Queers Halloween – Tanz der Teufel

La Schmock, Marc at Garden, Katie Bähm, U-Seven, Nina Queer, Magic Magnus

An diesem nervenaufreibenden Samstag lädt Berlins bekannteste und erfolgreichste Drag-Queen zu einem schaurig-schönen Tanz der Teufel, unter warmen Brüdern und eiskalten Engeln zu uns ein. Neben den üblichen Sadisten und verruchten Psychos, erwartet euch literweise Kunstblut von holden Jungfrauen, ein Halloween-Kostüm-Contest mit tollen Preisen ganz nach dem Motto “Horror Movie Classics”, das Hostel der Quälerei und ein Horrorbuffet. Auch in unserem berühmt-berüchtigten Darkroom, bittet an diesem Wochenende nicht nur Louis de Pointe du Lac zu einem ganz intimen Interview mit einem oder mehreren Vampiren.

Für alle tanzwütigen Teufel haben wir, ganz nach Nina Queer-Manier, wieder eine bunte Mischung an DJs und Künstlern zusammengetragen, die euch nicht nur das Blut aus den Beinen saugen werden