Temple of Baal

Willkommen zu unserer kleinen Studie von Raum und Zeit. Kunst ist wie wir Raum schmücken, Musik ist wie wir Zeit schmücken. Kommt in den Tempel des Baal und lasst ihn uns gemeinsam schmücken. Nicht mit Klimbim, sondern mit Musik und Menschen. Lasst uns einen Ort und eine Zeit schaffen, in denen wir Leben wollen.

Jan
Jan

DonnersDucks

Bei dieser DonnersDucks gibt sich eines der vermutlich wichtigsten Rädchen im Getriebe der Budapester Party-Maschine die Ehre. Normalerweise treibt Tollo / Mate Tollner als Resident und Booker des LavaLave-Kollektivs die ungarische Clubszene voran, an diesem Donnerstag sagt er den Berliner Ravern hallo. Im Anschluss übernimmt Areal Records-Boss Metope das Kommando. Nach seinem grandiosen Debüt in der Grauzone, mussten wir ihn einfach direkt wieder bei uns haben. Das Closing übernimmt DonnersDucks-Resident Lt.Dan und belohnt alle Tänzer, die Ausdauer bewiesen haben königlich.

In der HUETTENBAR heißen wir derweil Gäste vom berüchtigten LeClan Club in Prag willkommen: Das Duo Kirill Astra & Aurorra geleitet uns durch die Nacht mit einem All-Nighter.

Jan

Bastard Poetry Slam | Slam Poetry

Lisa Schøyen, Lea Dibah, Anke Fuchs, Olga Lakritz, Katharina Hubois, Leonie Warnke, Zoe Hagen, , Wolf Hogekamp & Julian Heun, Ernesto Linares (Bunga & Bunga)

Wolf Hogekamp und Julian Heun bitten zum 52. Bastard Slam im Ritter Butzke. Die besten Slammer des deutschsprachigen Raumes geben sich hier die Ehre. Doch gibt es keinen Grund sich siegessicher zu fühlen, denn die jungen Berliner geben alles, um sie zu entehren. Das Publikum ist das angetrunkene Burgfräulein, dessen Gunst es zu erstreiten gilt. Und zwar mit allem, was Worte hergeben. Zart und erbarmungslos. Immer selbstgeschrieben, immer feste auf die Ohren!

Jan

Four Play

Four Play ist ein Experiment: Ein Spielplatz für Erwachsene. Mit unserem ganz speziellen Versuchsaufbau, starten wir erneut den Versuch vier, verborgene und vielleicht vergessen geglaubte Züge deines Charakters zum Leben zu erwecken: Bei uns sollst du verspielt und unschuldig sein, hemmungslos und sexy. Wir liefern dir quasi ein voll ausgestattetes Hedonisten-Kit!

Auf vier thematisch unterschiedlichen Floors arbeiten unsere Profi-Hedonisten hinter den Decks daran, deinen Körper kontrolliert in einen Zustand frei von Schüchternheit, Scham, Erschöpfung und Ernüchterung zu überführen. Auf dich warten Energy-, Live-, Fun- und Dark-Floor. Das pumpende Soundsystem im Zusammenspiel mit Berlins House-Lieblingen haben nur eine einzige Aufgabe: Endlose Wellen energetischen Genusses über dich hereinbrechen zu lassen. Enjoy…

Jan

Temple of Baal

Willkommen zu unserer kleinen Studie von Raum und Zeit. Kunst ist wie wir Raum schmücken, Musik ist wie wir Zeit schmücken. Kommt in den Tempel des Baal und lasst ihn uns gemeinsam schmücken. Nicht mit Klimbim, sondern mit Musik und Menschen. Lasst uns einen Ort und eine Zeit schaffen, in denen wir Leben wollen.

Jan

Ausstellung I Need A Break From Shining

► VERNISSAGE MIT AUDIOVISUAL LIVE PERFORMANCE:
26.01.2017 // 19.00 – 24.00 Uhr
Live Performance von Lucas Gutierrez um 20.30 Uhr
Aftershowparty ab Mitternacht im Ritter Butzke // Freier Eintritt für Ausstellungsgäste
A Space Under Construction // Ritterstrasse 26 in 10969 Berlin
U1 Prinzenstrasse // U8 Moritzplatz

► ÖFFNUNGSZEITEN:
27.1.2017 – 29.1.2017 von 17.00 Uhr – 24.00 Uhr // Freier Eintritt

28.1.2017 und 29.1.2017 auch im rahmen der Ritter Butzke Clubnacht von 00.00 Uhr bis 05.00 Uhr// Zutritt nur für Partygäste

—–

Schöpferischer Akt, Krankheit, soziale Strategie – das Konzept des Narzissmus fasziniert seit seiner Verschriftlichung in Ovids antiken Metarmorphosen KünstlerInnen unterschiedlicher Kulturkreise, Epochen und Sparten. Das Berliner Multimedia-Duo Schall & Schnabel und der argentinische Audiovisual-Artist Lucas Gutierrez beschäftigen sich in ihrer Videoinstallation “I Need A Break From Shining” mit den postmodernen Tendenzen narzisstischer Lebensgestaltung. In ihrer visuellen und akustischen Inszenierung des Tänzers und Models Darwin Stapel verhandeln sie die Thematik im Kontext sozialer Medien, hoch kompetitiver Kreativmilieus und urbaner Lebenskultur neu.

Vom 26. Januar bis 29. Januar 2017 präsentiert A Space Under Construction (ASUC), der neue Projektraum des Ritter Butzke, die raumgreifende Installation auf einer 20 Meter langen und 2,8 Meter hohen diagonalen Leinwand. Die Ausstellung findet im Rahmen der Pop-Up-Reihe Art Under Construction statt und ist offizieller Teil der Sektion Vorspiel / transmediale & CTM Berlin.

“I Need A Break From Shining” fokussiert die Auseinandersetzung mit narzisstischen Verhaltensstrategien im Alltag und beschäftigt sich mit den pathologischen Auswüchsen einer übersteigerten Selbstwahrnehmung. Den Hintergrund bildet dabei das persönliche Umfeld der Künstler in einer globalisierten Kreativindustrie sowie die Veränderungen durch den Umgang mit neuen Technologien in sozialen Medien und den daraus resultierenden Rückkopplungen auf unser Zusammenleben. Störungen im Verhältnis von Nähe & Distanz, Innen- und Außenwelt, “Ich” und “Du” werden in der Arbeit durch die Eruption narrativer und audiovisueller Elemente provoziert.

Lucas GutierrezEileen Huhn & Pierre Horn (Schall & Schnabel) arbeiten bereits seit 2015 zusammen an verschiedenen Videoinstallationen. Ihre Arbeiten wurden u.a. in der Galerie Irgang Berlin und auf dem Fuchsbaufestival 2015 präsentiert. Die gemeinsame Vorliebe für das Überzeichnete sowie analoge und animierte Defragmentierungsprozesse bilden dabei die ästhetische Schnittmenge zwischen den Künstlern.

Kuratiert wurde die Ausstellung in Zusammenarbeit mit den Künstlern von Alexander Masche. Die Installation wird realisiert mit freundlicher Unterstützung von BEAMER FUN 3D.

Jan

DonnersDucks

Unsere Residents Marion Cobretti und Lt.Dan läuten bei uns jeden Donnerstag ganz optimistisch schon einmal das Wochenende ein. In ihrem Nest erwarten euch internationale Neuentdeckungen und Geheimtipps, garniert mit ein paar liebgewonnen üblichen Verdächtigen und umtriebigen Berliner Acts, die sich auf den Tanzflächen dieser Stadt erprobt haben.

By the way: Wer seinen Techno gerne dunkel mag, ist bei den DonnersDucks gut aufgehoben! Unsere Residents haben beide ein Faible für TECHNO und mischen unter die berlin-typsichen Deep- und Tech-House-Klänge immer wieder gerne einen Sound, den man sonst eher in einem gewissen Laden am Ostbahnhof vermuten würde.

Jan

Royal Hearts & Broken Livers

Cats & Breakkies, Lutopia Orchestra, Anselmus & Bensøn, Licht & Schatten, SECRET ACT, Foolik & Pauli Pocket, Tony Casanova, Boy Next Door, Casimir von Oettingen, Nicorus, Sir Simon!, Syntox, John Tale, Kruschewski, Niclas D, … and many more

„Dein Herz und deine Leber sind der Motor deines Körpers und Antrieb für deine durchzechte Nacht!“, so die Ansage der Köpfe hinter der Berliner Party-Reihe Herz & Leber. Wo sie recht haben, haben sie recht. Was außerdem für eine menge Drive sorgt ist, sind DJs und Live-Acts, die wissen, wie man eine Tanzfläche zum Kochen bringt. Davon haben wir in dieser Nacht ein paar Vorzeigeexemplare… Da sind die schier unglaublichen Selbstheilungskräfte der Leber gleich doppelt gefragt, wenn es wieder heißt: “Das royale Herz zeigt was es kann. Die Leber darf es am Ende ausbaden… Rausch!”

Und vorneweg im Vorprogramm: Zum Jahresauftakt heißt es wieder Vorhang auf für den “Anti”-Zirkus, der alle Erinnerungen an eure Zirkusvergangenheit auf den Kopf stellen wird. Zirkusdirektor Michal Popowize präsentiert erneut seine gefährlichsten Sensationen und waghalsigsten Artisten.

+++ Licht & Visuals | Show & Performances | lecker Essen +++

Jan

Stil vor Talents Villa Kunterbunt

Diesen Januar übernehmen unsere Freunde von Stil vor Talent zum nunmehr vierten Mal unser Gemäuer und verwandeln sie für eine Nacht in eine Villa Kunterbunt, die unser aller großen Kindheitsheldin Pippi Langstrumpf alle Ehre macht. Auf den Floors der Stil vor Talent-Villa könnt ihr euch genüsslich austoben, während die Label-Stammkünstler und eine Hand voll ausgewählter Gäste euch mit einem abwechslungsreichen Club-Soundtrack versorgen, der einem hausgroßen Spielplatz gebührt. Also schnappt euch eure ganz persönlichen Herr Nielson und Kleiner Onkel und schaut vorbei bei der Berliner Erwachsenen-Version eurer einst so geliebten Villa Kunterbunt.

Feb

COMA (live) | Konzert (Termin verlegt!)

COMA (live)

Die Kompakt-Barden COMA kommen auf ihrer “This Side of Paradise”-Tour ins Ritter Butzke. Live. Als Trio. Mit Drums. Yeah!

Einlass: 20 Uhr // Beginn: 21 Uhr
(Bitte nicht wundern: Der ursprüngliche Termin vom 09.12. wurde verlegt! Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit // Watch out! The concert was initially planned for 09th Dec and has been postponed. Tickets are still valid.)