Tschüssikowsky Old Year – Hippie New Year!

HIPPIE NEW YEAR!

SECRET ACT (full disclosure am 30.!) andhim Format:B Niconé Baal (live) Wankelmut Chopstick & Johnjon David Jach Heimlich Knüller Prismode & SOLVANE Franz Alice Stern Mario Aureo Kotelett & Zadak Kuriose Naturale HRRSN (live) Toni Haupt Björn Störig Markus Klee Maik Gyver Marion Cobretti DJ Aroma John Tale Daniel Schumann Turkish ...some more tba!

Grauer Himmel, eiskalte Russenpeitsche, endlose Dunkelheit und lahmgelegte Öffis – Der Berliner Winter ist bitter. Aber ein Gutes hat das Ganze: Nicht mehr lang und es heißt wieder: Cheers! Happy 2017!

Und was ist das bitte für ein Line-Up?! Genau: Ein Grandioses. Das braucht Platz – deswegen okkupieren wir zu Silvester quasi den ganzen Block und zaubern ein paar Extra-Floors aus unserem Partyhütchen. Was wir bei unserem 24h-Rave en Detail vorhaben, wird zwar noch nicht verraten, aber man munkelt etwas von einem explosiven Superfriends-Spezial, das wir uns mit den musikalisch wie menschlich wundervollen andim angelacht haben. Darüberhinaus rechnen wir fest mit übernatürlichen Aktivitäten und – je nach Gusto – außerkörperlichen Erfahrungen oder einem intensiven In-Kontakt-Treten mit eurem Inner Self. Mit anderen Worten: Zieht eure Tanzschuhe an und packt eine Banane ein – das wird nämlich Bombe.

Ach ja, es hält sich auch noch hartnäckig das Gerücht vom turbogeheimen Auftritt eines guten Ritter Butzke-Hausfreundes – seines Zeichens supercoole Type, die völlig zu recht und ohne Übertreibung allgemein hin als einer der größten Stars der Berliner Clubszene gehandelt wird…

Dez
Dez

Light My Fire Showcase

Stil vor Talent-Mastermind Oliver Koletzki schickt uns mal wieder sein treffsicheres Zweit-Label auf ein Tänzchen vorbei. Mit Light My Fire schart er vor allem Sounds um sich, die eines müssen: Direkt in die Beine gehen. Die Auswahl an Labelkünstlern fällt dabei nicht nur einen Funken tanzbarer als bei Stil vor Talent aus, sondern hat auch einen deutlich internationaleren Fokus. Aber da Blut dicker ist als Wasser und gute Musik, einfach gute Musik, dürfen wir uns bei diesem Showcase über die ein oder andere Mutter/Tochter-Label-Überschneidung freuen – und zwar in Form der berühmt-berüchtigten Stil vor Talent-Acts Kellerkind, Boy Next Door, Moonwalk und Reinier Zonneveld.

Dez

BERLINER FEINKOST goes Butzke Vol. 3 | Comedy-Theater-Show

Siegfried & Joy, Ben Schmid, Elias Elastisch, Bastian Mayerhofer

Die monatliche Comedy-Mixshow aus der Feder von Berliner Feinkost-große KLEINkunst im Salon der Ritter Butzke. Mit erlesenen Perlen der Berliner Unterhaltungsbranche. Diesmal: “Sinn, Unsinn, Übersinn”.

Gibt es kluge Antworten verpackt als dumme Fragen? Mit welchem Sinnesorgan erfasst man den Unsinn? War Nostalgie früher besser? Kann man Ghent noch gentrifizieren? Warum tragen Kamikazepiloten Helme? Kriegt man mit Rotwein lästige Salzflecken aus der Couch? Kommt fungieren von Funghi? Und was hat das alles mit Zauberei zu tun?

Fragen, Fragen, nichts als elende Fragen. Und dieser ständige Zwang nach einem Sinn. Kommen Sie und begleiten Sie uns beim freudvoll-heiteren Sinnieren über den Sinn, Unsinn und Übersinn unserer Existenz! Mit Gags, Tricks und Gangsterrap. (Nein, kein Gangsterrap! Oder vielleicht doch?)

• Siegfried & Joy (Magie | Mentalism)
• Ben Schmid (Stand-Up)
• Elias Elastisch (Mime | Visuelles Theater)
• Bastian Mayerhofer (Music | Poetry)

Dez

Ritter Butzke Studio Showcase

2016 neigt sich dem Ende entgegen und wir kommen alle allmählich in Rückblick-Laune. Im Fall von unserem Haus-und Hof-Label ist Rückblick-Laune gleichbedeutend mit richtig guter Laune! Ein Blick auf die zahlreichen Bomben-Releases lässt gar nichts anderes zu. Da lässt man doch gerne das Jahr Revue passieren, vor allem musikalisch: Als Special-Guest gibt sich Dahu die Ehre. Dieser erfreute die Club-Gänger im Sommer mit einer classy Techno-Variante von Manuel Morenos RBS-Release „Lutas“. Aber auch das Original überzeugt mit massiven Beats und hypnotischem Arpeggiator. In dieser Nacht stehen die Chancen gut, dass wir beide Tracks zu hören kriegen.

Labelchef Mario Aureo ist selbstverständlich mit von der Partie und schaut, dass alles mit rechten Dingen zugeht, wenn er seine Pappenheimer um sich versammelt. Neben weiteren üblichen Verdächtigen seines Qualitäts-Rosters wie Kuriose Naturale und Patryk Molinari, werden ein paar Label-Freunde vorbei schneien. Darunter Berliner DJ-Ikone David Dorad. Als Bachstelzen-Urgestein weiß David nicht nur, wie eine wilde Nacht zu klingen hat, sondern ist auch ein nie versiegender Quell wundervoller Anekdoten, wenn man ihn mal an der Bar erwischt. Wer sich also nicht nur musikalisch an dieser illustren Feiermeier-Runde erfreuen will, sollte sich in dieser Nacht unbedingt auf ein Bier oder vier im Ritter-Stübchen blicken lassen. Dort steht die ein oder andere DJ-Nase ausnahmsweise mal hinter der Theke, statt hinter den Decks.

Dez

DonnersDucks

Kurz vor den Feiertagen lädt euer liebstes Techno-Federvieh noch einmal zum gemeinsamen Rave-Dich-Ein um mit euch ein vorletztes Mal die Nacht zum Tag zu machen. Gemeinsam mit unserer DonnersDucks-Familie laden wir zum Tanz und schaffen in gewohnt gemütlicher DonnersDucks-Manier das passende Ambiente für Newcomer, alte Techno-Hasen, Berliner und Weltenbummler. Berlin at it’s is best, denn Donnerstag ist der neue Sonntag Nachmittag. In a nutshell: Abfahrt.

Dez

Klangkost Winterball

Robosonic (Cord only), Norman Weber (Luna City Express), Drauf & Dran, Wolfgang Lohr, Panik Pop (live), Animal Swing Kids (live), Tom NowaSalvo Salvatore, Bin Okin, Audio.Noise, Midori, IchDu&Harry

An diesem Freitag wird es festlich – zieht euch etwas Chices an und kommt zum unserem Winterball! Um eure steifen Glieder aus der Winterstarre zu befreien, haben wir eine Spezialeinheit zusammengestellt. Die Oberkommandanten geben Robosonic. Die beiden sind Profis darin, für ordentlich Bewegung auf der Tanzfläche zu sorgen. Das Berliner Duo ist zweifelsohne eine sichere Nummer, wenn es darum geht, mit guter, alter House-Musik die tanzende Meute zu euphorisieren. Insbesondere durch ihre diversen Kollaborationen mit 90s-Hip-Hop-Legenden wie Masta Ace, Jeru The Damaja oder KRS-One, sorgen sie bei sehr vielen Menschen für enthusiastische Hitzewallungen. Unterstützung bekommen sie unter anderem von Norman Weber, seines Zeichens 50% von Luna City Express. Damit dürfte klar sein: Hier ergibt sich euer Körper dem Groove – Widerstand ist zwecklos. Das ist auch die Maxime bei den zahlreichen weiteren illustren Gästen. Mit vereinten Kräften, werden sie uns für ein paar Stunden alles Unangenehme, was der Berliner Winter so mit sich bringt, vergessen machen und beweisen, dass man auch die kalte Jahreszeit verdammt gut feiern kann.

Dez

Bastard Poetry Slam

Quichotte, Luca Swieter, Helge Albrecht, Nils Frentzel, Natze, Bastian Mayerhofer, Wolf Hogekamp & Julian Heun, Ernesto Linares (Bunga & Bunga),

! ! ! ausnahmsweise am Samstag ! ! !
Wolf Hogekamp und Julian Heun bitten zum 51. Bastard Slam im Ritter Butzke. Die besten Slammer des deutschsprachigen Raumes geben sich hier die Ehre. Doch gibt es keinen Grund sich siegessicher zu fühlen, denn die jungen Berliner geben alles, um sie zu entehren. Das Publikum ist das angetrunkene Burgfräulein, dessen Gunst es zu erstreiten gilt. Und zwar mit allem, was Worte hergeben. Zart und erbarmungslos. Immer selbstgeschrieben, immer feste auf die Ohren!

+++ FEATURE +++
Quichotte (Köln)

Dez

Wasted Unicorns – Halligalli Edition

Willkommen zurück bei der Party-Reihe deines Vertrauens – dieses Mal in der Halligalli-Edition! Auch angesichts der charmanten Zerstörung am Morgen danach, erinnern wir uns immer wieder gern an die Wasted Unicorns-Nächte zurück. Das Schädelbrummen, die schönste Liebkosung, die dir eine Party geben kann, nehmen wir dankend an. In trüber Erinnerung glänzt das üppige Line-Up und lässt uns wieder warm ums Herz werden. Garantiert landen wir auch in dieser Nacht wieder in ganz anderen Dimensionen, irgendwo zwischen Techno, Schweiß, Glitzer und einem Gin Tonic in der Hand. Cheers & let’s get wasted!

Dez

DonnersDucks

Unsere DonnersDucks tauschen die Berliner Minusgrade gegen heiße Beats und konzentrieren sich bei ihrem letzten Date in diesem Jahr auf das musikalische Malta. Der Inselstaat hat neben Postkarten und Touri-Gedöns auch musikalisch einiges zu bieten, wie zum Beispiel, ein hoch geschätztes Label namens Dazed and Confused. Zeremonienmeister des Ladens ist Dean Demanuele, der in UK an der Seite von Pig & Dan unter anderem auf Bedrock Rec. und Boxer Recordings für Furore gesorgt hat und keine Geringeren als Luciano, Laurent Garnier and Richie Hawtin zu seinen Unterstützern zählen kann. Sein erstes Solo-Release auf Boxer Recordings strotzt for knackigen Dancefloor-Tracks und schaffte es sogar auf die 10 Years Compilation, wo er sich in der Gesellschaft von Künstlern des Kalibers Robert Babicz, Rodriguez Jr. und Dusty Kid wieder fand. Beste Vorraussetzungen für sein Debüt bei den DonnersDucks, zu dem er gleich noch seine Label-Buddies Kim Pixa & Lenn b2b F//asco mitbringt um für den richtigen Dazed and Confused-Sound zu sorgen. Einmal ist kein Mal, dachte sich auch Ark3r aus Prag von der Ana.Lock-Crew und schaut auf einen zweiten Besuch bei uns vorbei. Wer dann noch stehen kann, wird von Resident Lt. Dan mit besten Beats versorgt.

Dez

KnusperHouse

Feiertagsklischees kommen uns nicht in die Tüte! Ja, es ist Weihnachten, und das Beste daran ist, dass wir unsere geliebte Stadt endlich für uns haben: Die Straßen sind leer, die Wege frei und die U-Bahn fühlt sich an wie ein Geisterzug. Kein anstrengendes “Welche Sprache hab ich gerade gehört?”-Spiel beim Überqueren der Admiralsbrücke, kein Augen Richtung Bahndecke rollen um den Blickkontakt mit starrenden Touris zu vermeiden. Ein Fremder könnte meinen, Berlin würde eine Pause machen: Der Abend bricht an, jeder ist bei seiner Familie, tauscht Geschenke aus und springt dann ins gemütliche Bett. Ja, genau…

Berlins bestgehütete Geheimnis ist nicht dieser oder jene DJ oder Party X oder Party Y. Viel mehr ist es dieser eine Tag im Jahr, wenn die Stadt zurück zu den Wurzeln der eigenen Technoszene findet. Knusperhouse ist eine Party von Berlinern für Berliner. Fünf lokale Legenden und Ikonen der Szene präsentieren die beste und inspirierendste Musik, die je aus dieser Stadt zu hören war. Reicht euch die Hände, zu einem technoiden Heiligabend, wir sind eure Familie!

Dez

Aus der Reihe tanzen

Danetic, B.Side, Raz Q, Boba Fettt, Easy, Raw D, hosted by Noize, Melbeatz, Derezon, Monsieur Dope, O'Kizz, Prestar, Wonkers, Renzky, Alex Fiction, Skovhus & Midori

Freshe Hip Hop-DJs treffen auf feinste elektronische Kost: Wer ein wenig Kontrastprogramm zum Weihnachts-Brimborium braucht, ist im Ritter Butzke gut aufgehoben. Wir tanzen nämlich mal wieder ordentlich aus der Reihe und pfeifen auf Besinnlichkeit. Für ein unchristliches Unterfangen lässt sich die HipHopPartysBerlin-Crew nicht zwei Mal bitten und tanz mit. Aber ein bisschen weihnachtlichen Spirit, bringt sie dann doch mit: Als Geschenk legen die Jungs uns knapp 20 Acts unter den Baum!

Dez

Neverland

Oliver Schories, Bebetta, Niko Schwind, Empro, deKai, Marcel Freigeist, So What?, Retro, ...more tba

Unser erster Besuch im Neverland diesen Sommer hat uns außerordentlich gut gefallen! Ein halbes Jahr später haben wir nun endlich wieder genug Feenstaub beisammen für einen zweiten Besuch und können mit jeder Faser unserer Körpers unseren Peter-Pan-Komplex ausleben. Was gibt es bitte schöneres, als am Wochenende einen Ausflug raus aus der Ödnis des Erwachsenendaseins zu machen? Eben. Also auf ins Techno-Nimmerland! Nur wartet dort in unserer Version keine Piraten- sondern eine Groove-Armada auf euch.

Den Kapitän gibt dieses Mal Oliver Schories. Wenn dieser das Kommando „Ausrasten“ erteilt, widersetzt sich niemand. Die Wendy gibt dieses Mal Bebetta und wird von uns ins Nimmerland entführt – menschlich und musikalisch zauberhaft wie sie ist, wird es ihr dort gut gefallen. Zudem sorgen Acts wie Stil vor Talents Hit-Maschine Niko Schwind oder Exzess-Garant Empro für tonnenweise kindliche Freude auf der Tanzfläche. In Anbetracht des Knaller-Line-Ups sollte ja klar sein, was der schöne Gedanke ist, der euch problemlos abheben lässt… also keine Ausreden!

Dez

Audiolith enters Kreuzberg

Jetzt reicht’s aber auch mal mit Besinnlichkeit, dem großen Fressen und Last Christmas. Audiolith fallen in Kreuzberg ein und lassen es ordentlich krachen.

Dez

Raving Iran x Ritter Butzke

Im vergangenen Jahr schlug der Dokumentarfilm “Raving Iran” ein wie eine Bombe. Ein Blick in den ganz alltäglichen Wahnsinn, dem zwei iranische DJs ausgesetzt sind, ließ vor allem auch in Techno City Berlin viele offene Münder und ungläubige Schockstarre zurück. Wie viele andere, haben auch wir das dringende Bedürfnis unsere Brüder im Geiste zu unterstützen und ihrer – im Iran als satanische Musik verpönten – Kunst so viel Gehör wie möglich zu verschaffen. Wir haben die beiden Protagonisten des Films Anoosh und Arash eingeladen und freuen uns wahnsinnig darauf, sie Seite an Seite mit Künstlern der Berliner Clubszene, auflegen zu sehen. Rave on!

Dez

HIPPIE NEW YEAR!

Grauer Himmel, eiskalte Russenpeitsche, endlose Dunkelheit und lahmgelegte Öffis – Der Berliner Winter ist bitter. Aber ein Gutes hat das Ganze: Nicht mehr lang und es heißt wieder: Cheers! Happy 2017!

Und was ist das bitte für ein Line-Up?! Genau: Ein Grandioses. Das braucht Platz – deswegen okkupieren wir zu Silvester quasi den ganzen Block und zaubern ein paar Extra-Floors aus unserem Partyhütchen. Was wir bei unserem 24h-Rave en Detail vorhaben, wird zwar noch nicht verraten, aber man munkelt etwas von einem explosiven Superfriends-Spezial, das wir uns mit den musikalisch wie menschlich wundervollen andim angelacht haben. Darüberhinaus rechnen wir fest mit übernatürlichen Aktivitäten und – je nach Gusto – außerkörperlichen Erfahrungen oder einem intensiven In-Kontakt-Treten mit eurem Inner Self. Mit anderen Worten: Zieht eure Tanzschuhe an und packt eine Banane ein – das wird nämlich Bombe.

Ach ja, es hält sich auch noch hartnäckig das Gerücht vom turbogeheimen Auftritt eines guten Ritter Butzke-Hausfreundes – seines Zeichens supercoole Type, die völlig zu recht und ohne Übertreibung allgemein hin als einer der größten Stars der Berliner Clubszene gehandelt wird…

Jan

Temple of Baal

Baal, + guests

Willkommen zu unserer kleinen Studie von Raum und Zeit. Kunst ist wie wir Raum schmücken, Musik ist wie wir Zeit schmücken. Kommt in den Tempel des Baal und lasst ihn uns gemeinsam schmücken. Nicht mit Klimbim, sondern mit Musik und Menschen. Lasst uns einen Ort und eine Zeit schaffen, in denen wir Leben wollen.

Feb

COMA (live) | Konzert (Termin verlegt!)

COMA (live)

Die Kompakt-Barden COMA kommen auf ihrer “This Side of Paradise”-Tour ins Ritter Butzke. Live. Als Trio. Mit Drums. Yeah!

Einlass: 20 Uhr // Beginn: 21 Uhr
(Bitte nicht wundern: Der ursprüngliche Termin vom 09.12. wurde verlegt! Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit // Watch out! The concert was initially planned for 09th Dec and has been postponed. Tickets are still valid.)