A Toast to Prismode

Prismode Martin Landsky PAJI (live) BAAL (live) P.A.C.O. Robin Drimalski SOLVANE Christopher Breuer Hitgiganten Markus Klee Dennis Kuhl Disko Frieda Martaeng HDGDLs

Richtiger wäre wohl „ A toast for Prismode“… Aber hey, nun gibt es beides und der Kompromiss ist nicht der schlechteste. Eigentlich sollte das Ganze ein einziger musikalischer Toast auf Prismode werden, allerdings hat es der Gute offensichtlich nicht so mit Generation-Selfie und DJ-Abgefeierei – oder Konzentrationsschwierigkeiten nach sich häufenden sehr spaßigen, feuchtfröhlichen, schlaflosen Jahren hinter den Decks. Jedenfalls hat Prismode mehr Bock auf den Toast, der dir – verfeinert mit Schablettenkäse, Kochschinken und Dosenananas – in den Stunden zwischen den Raves gefühlt das Leben rettet. „Achso!“, sagt ihr, aber fragt euch insgeheim: „Woher rührt die intensive Auseinandersetzung mit dem Toast?“.

Unser langjähriger Weggefährte, Labelkünstler und cooler Dude Prismode hat zum Anlass des feierlichen Älterwerdens eine illustre Runde aus DJ-Kollegen zusammengetrommelt, um gemeinsam mit ihnen und mit euch sein neues Lebensjahr mit einer Wahnsinns-Party zu beginnen. Ein bisschen sind wir es ihm ja auch schuldig, immerhin haben wir umgekehrt Prismode einen Haufen Hammer-Partynächte zu verdanken… Dem entsprechen lassen wir es uns dann noch nicht nehmen zumindest einmal laut zu rufen: Let’s drink a taost to Prismode and to all the awesome sets, that are yet to come… Da muss er durch.

Unterstützung beim Abfeiern bekommen wir unter anderem von Martin Landsky an den Turntables, seines Zeichens ein absolutes DJ-Urgestein des Minimal House oder Multiinstrumentalist und Improvisations-Boss Paji. Ebenfalls in unter den Gratulanten: Baal – aka Großmeister hypnotischer Live-Sets, die gleichermaßen den anspruchsvollen Good Music-Lover, wie auch die tanzwütige Partynase in euch, glücklich machen.

Mrz
Feb

DonnersDucks wave Goodbye

So, liebe Leute: Die DonnersDucks machen nun endgültig die Flatter. Ein bisschen blutet uns sicherlich das Herz. Immerhin waren wir gerne das Nest für unsere hauseigenen Partyanimals, aber Zugvögel ziehen irgendwann weiter, so ist nun einmal der Lauf der Dinge. Für die große Goodbye-Sause haben unsere beiden DonnersDucks-Residents Lt.Dan und Marion Cobretti noch einmal ein amtliches Abschiedskomitee zusammengestellt. Für den Anfang wird MKO aus Warschau das Ölfasslager mit deepen Klängen fluten, danach übernimmt DonnersDucks-Dauergast Socks Love das Kommando. Beim Closing bekommt Lt.Dan Unterstützung von einem seiner Lieblinge: Mr. Laminat aus Wien.

Die HUETTENBAR bespielt währenddessen Species K. Mit einer so beeindruckenden Plattensammlung, wird es mit Sicherheit bis in die frühen Morgenstunden nicht langweilig.

Und dann müssen wir uns doch irgendwann losreißen… aber: Nicht jeder Abschied ist ein Ende. Lt.Dan und Marion Cobretti bleiben uns als gerngesehene Gäste hinter den Decks erhalten. Der Ritter dank ihnen und euch für knapp zwei wundervolle Jahre DonnersDucks! Zum Abschied noch eine allerletzte Vogel-Metapher: Wie Phoenix aus der Asche steigt ab März dann unsere neue donnerstägliche Ritterstraße empor…

Feb

Draußen ist’s schöner – Winterspiele

Steve Bug, PillowTalk, David Dorad, David Jach, Janoma, Jan Mir, Luis Rosenberg, Daniel Schumann, Frieda Who? & Karlssøn, Resoluted Highs, , + 80er, 90er & das Beste von heute in der Trashzone mit:, Molle & Korn,

Das Draußen ist’s schöner-Open Air macht es sich im Winter ein bisschen gemütlich, wandert in feste Bausubstanz und wird drinnen noch viel schöner als draußen. Denn die DIS-Crew hat dieses Mal nicht nur eine gewohnt illustre Runde aus gestandenen Szene-Größen und den üblichen Verdächtigen der Berliner Clublandschaft angekündigt, sondern auch den ein oder anderen Special Guest in petto…

Feb

Schaaamlos

Marion Cobretti, Matthias Schuell, U-Seven, Influx_, Magic Magnus, Nina Queer, ...more tba

So schamlos wie alles beim letzten Weihnacht-Spezial seinen feucht-fröhlichen Lauf nahm, geht es nun weiter. Die Grande Dame des gepflegten Schweinkrams und designierte Party-Expertin Nina Queer hat sich mit Magic Magnus, einem glitzernden Stern am DJ-Himmel, zusammen getan und bei uns eine eigene größenwahnsinnige Partyreihe gestartet. Das Ergebnis ist feinstes Entertainment nach Madame Queer-Manier.

Für alle Tanzwütigen haben wir eine wunderbare musikalische Mischung auf vier Floors in petto. Wer Nina Queer kennt, weiß was ihn erwartet: Jede Menge Boys, Techno- und House-Acts, die euch nicht mehr von der Tanzfläche weichen lassen und eine fette Breitseite Po(p) für die Romantiker – so gibt es für alle ein Happy End (auch außerhalb des Darkrooms).

Mrz

Ritterstraße – Pilot

Make an educated guess...

Willkommen in der Ritterstraße! Nachdem die DonnersDucks vergangenen Monat die Flatter gemacht haben, haben wir nun Raum für unsere ganz private technoide Soap. Ist der schnuckelige Typ mit den mysteriösen Augen wieder da? Wird das glitzernde Mädchen, dass immer nackt in der DJ-Booth tanz dieses Mal raugeworfen? Oder bekommt sie von uns einen Job als Tänzerin angeboten – oder in der Buchhaltung? Ist die blonde Bar-Dame verwandt mit Ina Müller? Und was macht überhaupt Maik Schneider? Viele spannende Fragen, denen wir fortan immer donnerstags auf den Grund gehen werden.

Aber auch abseits von krassen Love-Stories, Intrigen und schicksalhaften Wendungen, ist der Ritter Butzke-Kosmos voller Geschichten und toller, talentierter und interessanter Leute. Die Ritterstraße bietet ihnen und uns den Raum schlichtweg das zu machen, worauf alle Bock haben. Richtig spröder Techno, der dir die Hirse aus der Birne bretzelt? Aber gerne doch! Szenische Lesungen? Unbedingt! Deep-House zum Abtauchen? Lieben wir! Lieblingsfilme auf der großen Leinwand und danach raven? Klar, why not? Der kürzeste Bungee-Jumping-Sprung der Welt? Ähm… ja, kriegen wir schon irgendwie hin.

Details werden noch nicht verraten, um mitreden zu können müsst ihr schon selbst in die Ritterstraße kommen und Teil der ganzen Geschichte werden…

In der Pilot-Folge spielen die Telekollegen eine tragende Rolle… und Maik Gyver – der verrückte Hund.

Mrz

Spree vom Weizen | Poetry Slam Show

Wolf Hogekamp, Ken Yamamoto, Felix Lobrecht, Frank Klötgen, Bas Böttcher, Ernesto Linares

Spree vom Weizen, die Poetry Slam Show und literarische Wundertüte im Salon des Ritter Butzke. Nicht gegeneinander, sondern miteinander treiben hier Poetry Slam-Juwelen ihren lyrischen Schabernack. Die Resident-Poeten versuchen sich an literarischen Laborversuchen. Das Publikum tritt im Schnapsspiel um Wahrheit und Fiktion gegen die Poeten an. Angeblich soll es auch Rap, punkige Elektrolyrik, einen mexikanischen DJ aus China, einen Hausmeister und einen wilden Marktschreier geben. Oder ist das ein Gerücht? Man weiß vorher nicht genau, was passiert und nachher nicht, ob es echt war. Das wird richtig cocojambo!

Mrz

A Toast to Prismode

Richtiger wäre wohl „ A toast for Prismode“… Aber hey, nun gibt es beides und der Kompromiss ist nicht der schlechteste. Eigentlich sollte das Ganze ein einziger musikalischer Toast auf Prismode werden, allerdings hat es der Gute offensichtlich nicht so mit Generation-Selfie und DJ-Abgefeierei – oder Konzentrationsschwierigkeiten nach sich häufenden sehr spaßigen, feuchtfröhlichen, schlaflosen Jahren hinter den Decks. Jedenfalls hat Prismode mehr Bock auf den Toast, der dir – verfeinert mit Schablettenkäse, Kochschinken und Dosenananas – in den Stunden zwischen den Raves gefühlt das Leben rettet. „Achso!“, sagt ihr, aber fragt euch insgeheim: „Woher rührt die intensive Auseinandersetzung mit dem Toast?“.

Unser langjähriger Weggefährte, Labelkünstler und cooler Dude Prismode hat zum Anlass des feierlichen Älterwerdens eine illustre Runde aus DJ-Kollegen zusammengetrommelt, um gemeinsam mit ihnen und mit euch sein neues Lebensjahr mit einer Wahnsinns-Party zu beginnen. Ein bisschen sind wir es ihm ja auch schuldig, immerhin haben wir umgekehrt Prismode einen Haufen Hammer-Partynächte zu verdanken… Dem entsprechen lassen wir es uns dann noch nicht nehmen zumindest einmal laut zu rufen: Let’s drink a taost to Prismode and to all the awesome sets, that are yet to come… Da muss er durch.

Unterstützung beim Abfeiern bekommen wir unter anderem von Martin Landsky an den Turntables, seines Zeichens ein absolutes DJ-Urgestein des Minimal House oder Multiinstrumentalist und Improvisations-Boss Paji. Ebenfalls in unter den Gratulanten: Baal – aka Großmeister hypnotischer Live-Sets, die gleichermaßen den anspruchsvollen Good Music-Lover, wie auch die tanzwütige Partynase in euch, glücklich machen.

Mrz

Casino Infernale | Formatik Rec. Night + Fränz’ Geburtstag

In unserem allseits beliebten, großartig frequentierten und dem Hedonismus frönenden Casino Infernale steht eine besondere Partie ins Haus!

Was uns erwartet ist geradezu die perfekte Steigerung zum Wahnsinn der letzten Besuche: Unkontrollierte Abfahrt, orgiastische Verzückungen aller Art erwarten uns, denn wir feiern den Geburtstag unseres Format:B-Franz – zweiter Vorname: Lebende Legende.

“Fränz & Friends” kommen zusammen um 40 verrückt gelebte Jahre musikalisch Revue passieren zu lassen. Dazu haben Format:B sich Freunde und Wegbegleiter der letzten 15 Jahre eingeladen, die unserem Geburtstagsfeierer und unserem geneigten Publikum gebührend Bass und Druck um die Ohren wehen lassen werden.

Von alten Wegbegleitern und Mentoren a la Tom Clark und Sascha Cawa, bis hin zu lieb gewonnenen Partygaranten wie Andhim und Oliver Schories, dazu die Schweizer Garde der Frieda’s Büxe Boys aus Zürich, Pasci und San Marco, Oliver Neufang aus Trier – alles geschätzte Freunde und DJs. Garniert wird das Line-Up durch unseren norwegischen Superimport Jannicke Reberg und gewitzt ergänzt durch Hausfreund und Bewegungskünstler Convex Shape. Einer geschichtsträchtigen Feier steht somit nichts im Wege: Happy Birthday liebster Fränz, auf weitere große Jahre und dicke Musik!

Mrz

Butzke Varieté Deluxe | Vol. 5

Elias Elastisch & Nicholas Rocher als 'Duo Mimikry' , Archie Clapp, Bastian Mayerhofer aka Dr. Kosemine Heidenschreck

Die interdisziplinäre und smarte Comedy-Theater-Show mit erlesenen Perlen der Berliner Unterhaltungsbranche. Wer keine Comedy mag, ist hier genau richtig! Jeden Monat neue Gäste, jeden Monat neue Themen, jeden Monat eine einzigartige Bomben-Show. Thema diesmal: “Von Helden & Mutanten”

+++ Visual Comedy | Pantomime | Modern Mime | Artistik | Zauberei | Musik-Comedy | Slam Poetry +++

Mrz

Ritterstraße – Pilot Part 2

Ritter Butzke Residents

Willkommen in der Ritterstraße! Nachdem die DonnersDucks vergangenen Monat die Flatter gemacht haben, haben wir nun Raum für unsere ganz private technoide Soap. Ist der schnuckelige Typ mit den mysteriösen Augen wieder da? Wird das glitzernde Mädchen, dass immer nackt in der DJ-Booth tanz dieses Mal raugeworfen? Oder bekommt sie von uns einen Job als Tänzerin angeboten – oder in der Buchhaltung? Ist die blonde Bar-Dame verwandt mit Ina Müller? Und was macht überhaupt Maik Schneider? Viele spannende Fragen, denen wir fortan immer donnerstags auf den Grund gehen werden.

Aber auch abseits von krassen Love-Stories, Intrigen und schicksalhaften Wendungen, ist der Ritter Butzke-Kosmos voller Geschichten und toller, talentierter und interessanter Leute. Die Ritterstraße bietet ihnen und uns den Raum schlichtweg das zu machen, worauf alle Bock haben. Richtig spröder Techno, der dir die Hirse aus der Birne bretzelt? Aber gerne doch! Szenische Lesungen? Unbedingt! Deep-House zum Abtauchen? Lieben wir! Lieblingsfilme auf der großen Leinwand und danach raven? Klar, why not? Der kürzeste Bungee-Jumping-Sprung der Welt? Ähm… ja, kriegen wir schon irgendwie hin.

Details werden noch nicht verraten, um mitreden zu können müsst ihr schon selbst in die Ritterstraße kommen und Teil der ganzen Geschichte werden…

Mrz

Steyoyoke 5th Anniversary

Steyoyoke Recordings is beyond excited to declare that 2017 marks the label’s 5th Anniversary and as always, a very special event will take place to celebrate this monumental occasion. Clocking up the big 5 is a major mile stone, one that reflects our dynamic creative persona and one that enables us to pay homage to all the artists and supporters who have helped shape the label into what it is today.

Taking place on the 10th March at Ritter Butzke, the family aligns itself for a Steyoyoke artist only event making it an exceptional night to remember. To commemorate the festivities our Annual Anniversary vinyl release will also be available, featuring outstanding remixes from Tom Peters, Arjuna Schiks, Fat Sushi, Slow Hearts, Hraach and Jacob Groening. This year we will also be honouring everyone who attends the party with a free Steyoyoke merchandise gift. So be sure to save the date and ready yourselves for a night of captivating music shared with like-minded people.

Mrz

Karneval de Purim

Weder zu den längst vergangenen Tagen des Königs Xerxes – dessen Mordlust wir alle diesen coolsten aller (jüdischen) Feiertage zu verdanken haben – noch in jüngster Zeit, gab es jemals ein solches Fest! Auf der heiligen Suche nach dem hedonistischen Gral, reichen sich eine erlesene Auswahl der Säulen der Berliner Clubszene und die exquisitesten “Juden hinter den Decks“, die diese Stadt zu bieten hat, die Hände…

Als besondere Überraschung wird es dieses Jahr einen Balkan/Klezmer/Shchuna-Floor​ ​geben. Unter anderem mit einem der bekanntesten Balkan DJs der Welt:​ ​Shantel

+++ Kostüme sind gern gesehen und werden belohnt! +++

Mrz

Ritterstraße – To Be Continued

Ritter Butzke Residents

Willkommen in der Ritterstraße! Nachdem die DonnersDucks vergangenen Monat die Flatter gemacht haben, haben wir nun Raum für unsere ganz private technoide Soap. Ist der schnuckelige Typ mit den mysteriösen Augen wieder da? Wird das glitzernde Mädchen, dass immer nackt in der DJ-Booth tanz dieses Mal raugeworfen? Oder bekommt sie von uns einen Job als Tänzerin angeboten – oder in der Buchhaltung? Ist die blonde Bar-Dame verwandt mit Ina Müller? Und was macht überhaupt Maik Schneider? Viele spannende Fragen, denen wir fortan immer donnerstags auf den Grund gehen werden.

Aber auch abseits von krassen Love-Stories, Intrigen und schicksalhaften Wendungen, ist der Ritter Butzke-Kosmos voller Geschichten und toller, talentierter und interessanter Leute. Die Ritterstraße bietet ihnen und uns den Raum schlichtweg das zu machen, worauf alle Bock haben. Richtig spröder Techno, der dir die Hirse aus der Birne bretzelt? Aber gerne doch! Szenische Lesungen? Unbedingt! Deep-House zum Abtauchen? Lieben wir! Lieblingsfilme auf der großen Leinwand und danach raven? Klar, why not? Der kürzeste Bungee-Jumping-Sprung der Welt? Ähm… ja, kriegen wir schon irgendwie hin.

Details werden noch nicht verraten, um mitreden zu können müsst ihr schon selbst in die Ritterstraße kommen und Teil der ganzen Geschichte werden…

Mrz

Bastard Poetry Slam

tba, Wolf Hogekamp & Julian Heun, Ernesto Linares (Bunga & Bunga)

Wolf Hogekamp und Julian Heun bitten zum 54. Bastard Slam im Ritter Butzke. Die besten Slammerinnen des deutschsprachigen Raumes geben sich hier die Ehre. Doch gibt es keinen Grund sich siegessicher zu fühlen, denn die jungen Berlinerinnen geben alles, um sie zu entehren. Das Publikum ist das angetrunkene Burgfräulein, dessen Gunst es zu erstreiten gilt. Und zwar mit allem, was Worte hergeben. Zart und erbarmungslos. Immer selbstgeschrieben, immer feste auf die Ohren!

Mrz

Your Fire Is What Keeps Us Burning | AfrikaBurn Warm-Up

For the annual AfrikaBurn Festival a group of friends raised by the electronic motherhood of South Africa, California, Moldova, Italy, England, Kenya, Zambia, and Germany have joined forces to build and maintain a massive two-story party train station in the midst of the South African desert.

Once in a while this group comes together to throw a party to express their love for all those who find ways instead of making excuses. For everyone who prefers to spend time, sweat and tears, rather than to spend money. For everyone who believes in deals made with handshakes, rather than signatures. For everyone with a burning heart. For everyone who believed in a train station in the South African desert. Your energy is what keeps the fire burning. You are the ones who put trust into strangers without blinking. The ones who keep this spirit that lives deeply in our hearts alive and kicking.

Mrz

Monkee’s Madness

Till von Sein , David Mayer & NGHT DRPS (live), youANDme , INSTANTBONER (live), SoKool, Alex Fiction, schleim:port (Special Birthday Set) , Bensøn, Anselmus, Kruschewschki, Rixon, Edgar Wasser (live), Retrogott & Twit One (live), B.Side , Raw D

All die hip-hop-affinen unter euch klatschen sicher schon in die Hände. Die Monkee’s Madness-Äffchen entern wieder unsere heiligen Hallen und kapern. Auf drei Floors drehen sie den Bass bis zum Anschlag auf – das ist nun einmal das oberste Gebot und gleichermaßen essenziell für elektronische Leckerbissen wie für Hip-Hop. Neben gewohnt hochwertigen Elektro-und House-Klängen auf zwei Floors, servieren sie euch ihren berüchtigten 90s-Hip-Hop und Oldschool-Floor.

Mrz

Ritterstraße – Recap

Ritter Butzke Residents

Willkommen in der Ritterstraße! Nachdem die DonnersDucks vergangenen Monat die Flatter gemacht haben, haben wir nun Raum für unsere ganz private technoide Soap. Ist der schnuckelige Typ mit den mysteriösen Augen wieder da? Wird das glitzernde Mädchen, dass immer nackt in der DJ-Booth tanz dieses Mal raugeworfen? Oder bekommt sie von uns einen Job als Tänzerin angeboten – oder in der Buchhaltung? Ist die blonde Bar-Dame verwandt mit Ina Müller? Und was macht überhaupt Maik Schneider? Viele spannende Fragen, denen wir fortan immer donnerstags auf den Grund gehen werden.

Aber auch abseits von krassen Love-Stories, Intrigen und schicksalhaften Wendungen, ist der Ritter Butzke-Kosmos voller Geschichten und toller, talentierter und interessanter Leute. Die Ritterstraße bietet ihnen und uns den Raum schlichtweg das zu machen, worauf alle Bock haben. Richtig spröder Techno, der dir die Hirse aus der Birne bretzelt? Aber gerne doch! Szenische Lesungen? Unbedingt! Deep-House zum Abtauchen? Lieben wir! Lieblingsfilme auf der großen Leinwand und danach raven? Klar, why not? Der kürzeste Bungee-Jumping-Sprung der Welt? Ähm… ja, kriegen wir schon irgendwie hin.

Details werden noch nicht verraten, um mitreden zu können müsst ihr schon selbst in die Ritterstraße kommen und Teil der ganzen Geschichte werden…

Mrz

WHATIPLAY Showcase

Getreu dem Motto “Musik bleibt Geschmacksache und individuell” halten sich die Macher von WHATIPLAY nicht mit musikalischem Schubladendenken auf, sondern bieten eine breite Basis für diverse Spielarten der elektronischen Musik. Das macht nicht nur im Plattenschrank, sondern auch auf der Tanzfläche Spaß!

Mrz

deLight Festival | Sustainable Afterparty

tba, , Jiří Suchánek

Am 25. März 2017 wird durch das symbolische Ausschalten der Beleuchtung zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr Ortszeit auf unnötige Energieverschwendung hingewiesen. «Earth Hour» ist der Name einer Umweltschutzaktion, die von WWF organisiert wird. In 2017 wird sich auch das Projekt «deLight» bei dieser weltweiten Aktion beteiligen und bietet seinen Besuchern die Möglichkeit, Teil davon zu werden. Das «deLight» ist ein Lichtkunst Festival, das zum allerersten Mal in dieser Art in Berlin stattfinden wird. Die schwer vorstellbaren Konzepte der Ökologie sollen auf dem Festival mit Hilfe von energiearmen Technologien künstlerisch sichtbar gemacht werden.

Das Ritter Butzke lädt die Besucher des Festivals direkt nach der Stunde der Erde zu einer aus nachhaltigen Quellen gespeisten Afterparty ein. Die dritte Partnerplattform ist der an Science- und Media-Art orientierte Projektort «Spektrum». Eine Live-Performance von Jiří Suchánek «AtomTone» wird hier seine Berlin Premiere feiern.

Mrz

Sacrebleu

AKA AKA | 5h session, Moonbootica | 5h session, Ströme Modular (live), Turmspringer , Marian Herzog , Zigan Aldi , Bonfante

Man kann schon von alter Tradition reden, wenn AKA AKA zu ihrer 5 Hours Session laden. Nach illustren Gästen wie andhim oder Oliver Schories, haben sie für diese Edition Hamburgs Finest eingeladen: Moonbootica. Das sind KoweSix und TobiTob, die mit ihrem Sound und ihrer Aura schon bald ganze Generationen von Clubbern beglücken und es getreu des Mottos “Free your ass and your mind will follow!” immer wieder schaffen, Dingen wie Bescheidenheit, Vernunft oder eleganter Zurückhaltung ein Schnippchen zu schlagen. Wir können uns im Ölfasslager also auf zweimal fünf Stunden geballte – in Schallwellen geformte – Euphorie freuen.

Derweil begrüßen wir im Salon Ströme. Vielen sicher aus LaBrassBanda bekannt, konzentrieren sich die beiden heute auf analoge Sound-Kreationen mittels Modularsystem. Was andere Produzenten allein aufgrund der Größe der Maschinen nur im Studio stehen haben, bringen Mario und Tobi auf die Stage, beziehungsweise auf den Dancefloor. Ganz in Boiler-Room-Manier stehen die Künstler mit dem Rücken zum Publikum und geben den Blick frei auf ein Meer von Kabeln und Buchsen, die richtig gesteckt ein Feuerwerk an knarziger Harmonie erzeugen. Das Ganze wird von den Turmspringern und Marian Herzog gebührend eingerahmt, die mit ihren Labels Tonkind und WHATIPLAY sicher jedem ein Begriff sind.

Mrz

Ritterstraße – Season Finale

Ritter Butzke Residents

Willkommen in der Ritterstraße! Nachdem die DonnersDucks vergangenen Monat die Flatter gemacht haben, haben wir nun Raum für unsere ganz private technoide Soap. Ist der schnuckelige Typ mit den mysteriösen Augen wieder da? Wird das glitzernde Mädchen, dass immer nackt in der DJ-Booth tanz dieses Mal raugeworfen? Oder bekommt sie von uns einen Job als Tänzerin angeboten – oder in der Buchhaltung? Ist die blonde Bar-Dame verwandt mit Ina Müller? Und was macht überhaupt Maik Schneider? Viele spannende Fragen, denen wir fortan immer donnerstags auf den Grund gehen werden.

Aber auch abseits von krassen Love-Stories, Intrigen und schicksalhaften Wendungen, ist der Ritter Butzke-Kosmos voller Geschichten und toller, talentierter und interessanter Leute. Die Ritterstraße bietet ihnen und uns den Raum schlichtweg das zu machen, worauf alle Bock haben. Richtig spröder Techno, der dir die Hirse aus der Birne bretzelt? Aber gerne doch! Szenische Lesungen? Unbedingt! Deep-House zum Abtauchen? Lieben wir! Lieblingsfilme auf der großen Leinwand und danach raven? Klar, why not? Der kürzeste Bungee-Jumping-Sprung der Welt? Ähm… ja, kriegen wir schon irgendwie hin.

Details werden noch nicht verraten, um mitreden zu können müsst ihr schon selbst in die Ritterstraße kommen und Teil der ganzen Geschichte werden…

Mrz

Neverland

Du attestierst uns einen Peter Pan-Komplex? Wir sagen: Vielen Dank für die Blumen! Was gibt es bitte schöneres, als am Wochenende einen Ausflug raus aus der Ödnis des Erwachsenendaseins zu machen? Eben. Also auf ins Techno-Nimmerland! Nur wartet dort in unserer Version keine Piraten- sondern eine Groove-Armada auf euch.

Den Kapitän gibt Dapayk, der erst kürzlich mit dem Release seines neuen Albums (gemeinsam mit Eva Padberg) ordentlich Welle machte. Man darf also gespannt sein, auf die neusten Geniestreiche des gefeierten Sound-Tüfftlers. Aber eines ist gewiss: Dapayk live bedeutet kollektives Ausrasten. Das weiß doch jedes Kind – hier im Neverland!

Nicht minder euphorisierend ist ein Set der Stil vor Talent-Wunderknaben Teenage Mutants. Die beiden taten sich erst kürzlich mit Moonwalk zusammen und schenkten den Clubgängern dieser Welt auf ihrer „Abstract“-EP drei spannende Nummern, die einen sofort in Tanzlaune versetzen. Auch bei ihren Label-Kollegen Channel X steht gepflegtes Abzappeln an oberster Stelle.

Außerdem müssen wir auf unserem Peter Pan-Eiland nur fest daran glauben, damit es eine Wahnsinnsparty wird – und das fällt in Anbetracht dieses Line-Ups wirklich nicht schwer. Aus der Kategorie „Alles, was in die Beine geht“ bedienen sich nämlich auch die anderen Besucher unseres Neverlands ganz meisterhaft. Alleine der Gedanke an Acts wie Empro, Marcel Freigeist und Pascale Voltaire dürften bei jedem umtriebigen Berliner Clubgänger bereits für unruhiges Auf-der-Stelle-Treten sorgen.