Kommt in unseren Tempel und lasst euch erleuchten!

Temple of Baal

BAAL Shall Ocin Talul Rocko Garoni Kowalsky ...more tba

Willkommen zu unserer kleinen Studie von Raum und Zeit. Kunst ist wie wir Raum schmücken, Musik ist wie wir Zeit schmücken. Kommt in den Tempel des Baal und lasst ihn uns gemeinsam schmücken. Nicht mit Klimbim, sondern mit Musik und Menschen. Lasst uns einen Ort und eine Zeit schaffen, in denen wir Leben wollen.

Jul
Jul

CSD-Afterparty mit Nina Queer

Spencer Reed, Divinity, Magic Magnus, Sugar Bros, Leberwurst, Influx_, + Special Guest, Nude & Boner-Dj "Diego Summers!"

Zum CSD befindet sich die Stadt jedes Jahr aufs Neue im regenbogenfarbenen Ausnahmezustand. Man muss schon gründlich suchen, um in Kreuzberg einen Ort zu finden, an dem NICHT gefeiert wird. Da muss man als Club schwere Geschütze auffahren, aber Spaghettimonster sei Dank, haben wir Partygeneralin Nina Queer und ihren 1. Offizier Magic Magnus an unserer Seite! Die beiden werden uns im Kampf um die beste CSD-Sause mit der vereinten Feuerkraft von SCHAAAMLOS, IRRENHOUSE und ROSE KENNEDY unterstützen. Neben einem amtlichen Tanz-Bataillon, erwartet euch eine Drag-Show, eine riesige Hüpfburg und ein neuer Darkroom – zur Feier des Tages in XXL. LGBT, Heteros, Objektophile und alle dazwischen – angetreten!

+++ CSD SPECIALS +++
• Der schönste Darkroom der Welt
• Swimming Pool Area
• Pizza & Grill im Hof
• Drag Show mit Nina Queer, Mataina Ah-Wie-Süss, Melly Magic
• Live on Stage: Javi Velaro & Andy Star

Jul

Open Air Kino | Raving Iran

Für alle, die diesen legendären Film, der die beiden sympathischen Techno-Pioniere im Iran begleitet, noch nicht gesehen haben, alle die ihn noch einmal sehen wollen und alle, die die beiden Jungs einfach vermissen, zeigen wir im Hof – jetzt mit offen angeschlossener Huettenbar – den Film Raving Iran. Es bleibt also luftig, bevor auf dem Dancefloor anschließend geraved wird.
_ _ _ _

“Ravin Iran” (2016, 84 min.)

Die beiden Freunde Anoosh und Arash gehen mit Herzblut ihrer Leidenschaft nach und legen erfolgreich Techno auf. Öffentliche Partys organisieren, dort auflegen oder gar vor Ort ihre Musik verkaufen dürfen die Beiden im Iran auf keinen Fall. Dort gilt Techno gegenüber der strengen Sittenpolizei als “satanische Musik” und höchst jugendgefährdend.
Nicht vorstellbar für uns Europäer!

Als Anoosh verhaftet wird, scheint es vorbei zu sein mit der Karriere. Doch eines Tages werden sie vom größten Techno-Festival der Welt in die Schweiz (Zürich) eingeladen und überraschenderweise erhalten sie dafür ein Ausreisevisum. Dort bekommen sie durch Interviews, Millionen Raver und andere DJs einen Eindruck davon, wie sich ein verwirklichter Traum anfühlen würde. Doch als ihr Visum abläuft, stehen sie vor der größten Entscheidung ihres Lebens: Sollen sie in ihre Heimat zurückkehren oder für immer in Europa bleiben?

Jul

Raving Iran x Ritter Butzke

Im vergangenen Jahr schlug der Dokumentarfilm “Raving Iran” ein wie eine Bombe. Ein Blick in den ganz alltäglichen Wahnsinn, dem zwei iranische DJs ausgesetzt sind, ließ vor allem auch in Techno City Berlin viele offene Münder und ungläubige Schockstarre zurück. Wie viele andere, haben auch wir das dringende Bedürfnis unsere Brüder im Geiste zu unterstützen und ihrer – im Iran als satanische Musik verpönten – Kunst so viel Gehör wie möglich zu verschaffen. Wir haben die beiden Protagonisten des Films Anoosh und Arash eingeladen und freuen uns wahnsinnig darauf, sie Seite an Seite mit Künstlern der Berliner Clubszene, auflegen zu sehen. Rave on!

Aug

Home Again

Carlo Lio, youANDme, Do Not (live), Thabo Getsome, LIA, Distale, Renzky, ...more tba

Zuhause ist, wo dein House ist
Zuhause ist, wo deine Familie lebt
Zuhause ist, wo deine Freunde sind
Zuhause ist, wo deine Musik läuft
Zuhause ist, wo du dir die Nacht um die Ohren schlägst

„Home again“, vereint all das und wir setzen noch Einen oben drauf: Zuhause ist, wo du sein kannst wie du willst! Also schneit vorbei, ob in eurer Lieblingsjoggers oder einem Vintage-Kleid von Versace. Wie wir alle noch aus dem Sachkunde-Unterricht wissen, werden Monokulturen sowieso bloß von Schädlingen befallen – die Natur will, dass wir uns durchmischen! Und ein paar Dinge verbinden uns dann doch alle: Wer mag nicht das Gefühl Heim zu kommen? Dahin, wo deine besten Freunde auflegen oder du mit deiner alten Flamme aus der Schulzeit rumknutschen kannst?

Aug

3 Jahre HipHopPartysBerlin | Clubfestival

tba, tba, tba, tba, tba, tba

Unsere Freunde von HipHopPartysBerlin feiern dreijähriges Bestehen und wollen sich mit einer epischen Jubiläumsparty bei allen Weggefährt_Innen, Gästen und Unterstützer_innen bedanken. Wir freuen uns auf eine ausschweifende Sause mit einer delikaten Auswahl an diversen Spielarten des Hip Hop, von 90’s Hip Hop, über Newschool und Deutschrap bis Trap. Das Ganze wird abgerundet durch einen House Floor, für alle, die es mehr in den Beinen juckt als in den Armen. Zudem richten wir euch ein muckeliges Chill-Eckchen zum Quatschen und Knutschen ein und natürlich lässt es sich die HHPB-Crew nicht nehmen, sich das ein oder andere Special für unseren Hof einfallen zu lassen.

Aug

Gisela von Ballerstein

BONDI, Yapacc, Souki, Jama, BB Deng, HEAR, Karel Nine, Twinpitchers, Alex Kiefer, Hardy Es, Molchat Krichat

Gisela klettert über Butzke-Bauzaun, bricht sich einen Absatz ab und trinkt drei Kurze bevor sie sich auf die Tanzfläche begibt.

Gisela, ja die Gisela – Sie ist Musik!

Ihr altes selbstgestochenes „Techno“ Tattoo ziert noch immer ihren Oberschenkel, ihr Paillettenkleid glitzert genauso wie damals. Musik ist ihr Ding, seit vielen Jahren, optische Ästhetik – selbstverständlich.

Sie hat Stil, Klasse und stets ‘ne volle Tasse.

Wohin, wenn da draußen kein Platz für uns ist? In unsere Welt, in der wir leben wie wir wollen. Tanzen, wie wir können und nicht sein wie wir sollen.

Dafür steht Gisela von Ballerstein mit ihrem Namen.

Aug

Ritter Butzke – Zuhause

Nachdem wir in den vergangen Monaten unsere Residents in die Welt hinausgesandt haben, um außerhalb unserer Headquaters ein wenig Ritter Butzke-Spirit zu versprühen, ist es nun endlich mal wieder an der Zeit für ein Heimspiel! Wer da natürlich nicht fehlen darf sind die beiden Jungs von Baal. Immerhin waren sie es, die wir dazu auserkoren haben, mit uns den Relaunch unseres Labels zu feiern. Mit ihre “Cashmere”-EP haben die beiden Bosse der hypnotischen Live-Sets so richtig abgeliefert und uns den Wiedereintritt in diverse Killer-DJ-Sets, mit denen nationale und internationale Tanzflächen dieser Tage beschallt werden, sehr leicht gemacht.

Ein weiterer Gast unserer eskalationsfreudigen DJ-Buddy-Riege ist Rey & Kjavik. Als guter Label-Freund und zuverlässiger Feiermeier, hat es sich als gute Wahl für sämtlichen Showcases erwiesen und wird uns auch in dieser Nacht sicher nicht enttäuschen. Das Gleiche können wir von unseren langjährigen Weggefährten Prismode & Solvane sagen. Du kennst das Sprichwort “Three is a party?” Die beiden beweisen, dass bereits zwei reichen.

Aber das ist natürlich nur die Spitze des Eisbergs, auch die anderen musikalischen Hochkaräter, haben uns als Club-Delegation stets mit Stolz erfüllt – zumindest musikalisch – all die offenen Schnapsrechnung und Kosten für geschreddertes Interieur werden ja wohl hoffentlich an diesem Abend wieder beglichen… Vielleicht nutzen wir die Gelegenheit auch gleich für einen Workshop: “Hart Abfeiern außerhalb der Berliner Clubszene – Wie Sie ohne ihre Gastgeber zu verstörend, außerhalb des Partymolochs die Hütte abreißen.” – Not! Natürlich machen wir genauso weiter wie bisher…

Aug

4 Years Love Matters

Seit nunmehr vier Jahren versorgt das Berliner Techno-Label Love Matters die hiesige Club-Szene mit energetischen Soundtracks für durchtanzte Nächte. In dieser Nacht wollen wir uns gemeinsam mit Labelnasen, Weggefährten und Freunden in den Armen liegen und die letzten Jahre Revue passieren lassen. Denn auch der Ritter ist voller Liebe für die Love Matters-Crew, auch wenn sie nicht selten Schuld sein dürfte, an diversen Abrissen, die der ein oder andere unserer Floors durchstehen musste!

Nicht unbescholten in dieser Hinsicht ist auch unser hoch geschätzter Gast aus Belgien Stereo Express. Seine sexy und deepen Remixe von Klassikern wie Sweet Dreams und La Vie en Rose schwirren und noch Wochen später durch die Gehörgänge. Mit Thomas Lizzara beschert uns die liebestolle Truppe zudem einen wahren Meister der euphorisierenden elektronischen Tanzmusik. Seine Tracks tragen nicht zufällig Namen wie „Glückshormone“ oder „Wonderful Life“… Aber auch beim Anblick des übrigen Line-Ups wird einem auf einmal ganz warm ums Herz. Ob Mother Rec.-Labelchef Nhan Solo – seines Zeichens wohnhaft in den Beatport Top 10 – oder international erfolgreicher Boss der emotionalen elektronischen Tanzmusik Stefan Biniak – sie alle und noch ein paar Geburtstagsgäste mehr, werden für eine Nacht voller Liebe, Liebe, Liebe sorgen.

Okt

TΩRA | 8 YL Concerts

TΩRA, , Einlass 20 Uhr // Beginn 21 Uhr

Unsere Geburtstagswoche verfeinern wir mit ein paar Konzerten! Gemeinsam mit unseren Freunden von der Zart Agency stellen wir für euch eine Indie-Konzertreihe auf die Beine, die sich gewaschen hat! Mit von der Partie sind auch die australischen Überflieger TΩRA.

Nachdem sie 2015 mit diversen Festivalauftritten auch in Europa für Furore gesorgt haben – Glastonbury stand mitunter genauso auf dem Programm wie hierzulande das Reeperbahn Festival –, lieferte Mastermind Byron Bay mit seiner Band Anfang des Jahres das offizielle Debütalbum „Take A Rest“ ab. Der zwischen Electronica, Chillwave und lässigem Pop oszillierende Sound wurde schon häufiger mit Acts wie SOHN, Toro Y Moi, Radiohead oder auch James Blake verglichen – dabei klingen die fünf Australier auf Albumlänge optimistischer und tanzbarer als zuletzt auf den gefeierten EPs. Wir sind also gespannt, wie ihre Songauswahl für unsere 8 Years Lost-Konzertreihe ausfällt. Aber ob nun melancholisch oder in die Beine gehenden – wie gemunkelt wird, haben gerade ihre gefeierten Live-Shows der Band eine rasant wachsende Fanbase beschert…

Präsentiert von: Kulturnews, Intro Magazin, TONSPION, Noisey Deutschland, ByteFM & ASK HELMUT

Okt

SHIGETO | 8 YL Concerts – XJazz Special

SHIGETO, + Guest, , Einlass 20 Uhr // Beginn 21 Uhr

Unsere Geburtstagswoche verfeinern wir mit ein paar Konzerten! Gemeinsam mit unseren Freunden von der Zart Agency stellen wir für euch eine Indie-Konzertreihe auf die Beine, die sich gewaschen hat! Mit von der Partie auch Ausnahmetalent SHIGETO.

Der in Detroit geborene, amerikanisch-japanische Produzent studierte an der New School in New York und überzeugt seit seinem Debüt-Album mit einem unglaublichen Spektrum an Musikstilen. Seine Inspiration findet er in Elektronika, Hip Hop, Jazz und Funk und kreiert damit eine Mischung, die gerade live auch außerordentlich gut funktioniert.

2015 erschien seine ‘Intermission’ EP, der eine Vielzahl von weiteren Projekten folgten. Er spielt in einem Jazz Quartet, hat mit Detroiter Rappern aufgenommen, ein neues Studio aufgebaut und an einem Live-Ensemble Arrangement gearbeitet. 2 Jahre zuvor erschien sein zweites Album ‘No Better Time Than Now’ auf dem amerikanischen Label „Ghostly International“, das unter anderem Künstler wie Matthew Dear, Com Truise, Tycho, Gold Panda oder School of Seven Bells beherbergt. Das könnte also die letzte Gelegenheit sein, ihn in lauschigem Ambiente zu erwischen bevor er die großen Hallen dieser Welt bespielt.

Präsentiert von hhv.de, Digital In Berlin, Crack Magazine & ASK HELMUT

Okt

CROOKED COLOURS | 8 YL Concerts

Crooked Colours, , Einlass 20 Uhr // Beginn 21 Uhr

Unsere Geburtstagswoche verfeinern wir mit ein paar Konzerten! Gemeinsam mit unseren Freunden von der Zart Agency stellen wir für euch eine Indie-Konzertreihe auf die Beine, die sich gewaschen hat! Für das Finale haben wir ein paar sympathische Australier der Kategorie “Next Big Thing” eingeladen: Crooked Colours.

Musikalisch bewegen sie sich mit einem Fuß im Indie-Pop und mit dem Anderen in düsteren elektronischen Gefilden. Vergleiche werd alt-J und Crytsal Castels sind an der Tagesordnung, werden dem individuellen Sound der drei aber nicht ganz gerecht. In ihrer australischen Heimat spielten sie bereits auf Festivals wie dem Parklife, Wonderland, St Jerome’s und dem Grooven The Moo und supporteten zudem RÜFÜS / RÜFÜS DU SOL auf ihrer weltweiten Tour und auch ihre Einzelkonzerte in Australien sind regelmäßig ausverkauft – live-erprobt sind die Herrschaften also!

Präsentiert von: radioeins, Kulturnews, Intro Magazin, TONSPION, ByteFM & ASK HELMUT

Okt

8 Years Lost | Das Ritter Butzke Jubiläum

Noch totally secret...

Unfassbare sieben Jahre gut gelaunter Wahnsinn – das feiern wir, als gäb’s kein Morgen mehr. Eine ganze Geburtstagswoche lang geht der gesamte Ritter Butzke-Kosmos steil! Das Who-is-Who der Berliner Clubszene, trifft auf den ein oder anderen exklusiven Special Guest, den wir uns zum Geburtstag gönnen – quasi ein Geburtstagsgeschenk an uns selbst und ein dickes Dankeschön an all die tollen Menschen, die sich bei uns über die Jahre ihre Schuhsohlen durchgetanzt haben!

Wer uns kennt, weiß: Es wird laut, bunt, irre, dreckig und wird sich in eure Hirne und Herzen unauslöschlich einbrennen. Ein Marathon-Rave garniert mit Licht- und Sound-Künstlern, Bands, Walking Acts, Liedermachern, Sprachakrobaten und unseren liebsten Vögeln, auf die partout kein Stempel passen will – sie alle werden sich versammeln und für euch ein kleines Paralleluniversum erschaffen. Kommando: Feiern!