/
Header-FB-ASUC-7

Videoinstallation und audiovisual Performance von Schall & Schnabel + Lucas Gutierrez

Info

► VERNISSAGE MIT AUDIOVISUAL LIVE PERFORMANCE:
26.01.2017 // 19.00 – 24.00 Uhr
Live Performance von Lucas Gutierrez um 20.30 Uhr
Aftershowparty ab Mitternacht im Ritter Butzke // Freier Eintritt für Ausstellungsgäste
A Space Under Construction // Ritterstrasse 26 in 10969 Berlin
U1 Prinzenstrasse // U8 Moritzplatz

► ÖFFNUNGSZEITEN:
27.1.2017 – 29.1.2017 von 17.00 Uhr – 24.00 Uhr // Freier Eintritt

28.1.2017 und 29.1.2017 auch im Rahmen der Ritter Butzke Clubnacht von 00.00 Uhr bis 05.00 Uhr// Zutritt nur für Partygäste


—–

Schöpferischer Akt, Krankheit, soziale Strategie – das Konzept des Narzissmus fasziniert seit seiner Verschriftlichung in Ovids antiken Metarmorphosen KünstlerInnen unterschiedlicher Kulturkreise, Epochen und Sparten. Das Berliner Multimedia-Duo Schall & Schnabel und der argentinische Audiovisual-Artist Lucas Gutierrez beschäftigen sich in ihrer Videoinstallation “I Need A Break From Shining” mit den postmodernen Tendenzen narzisstischer Lebensgestaltung. In ihrer visuellen und akustischen Inszenierung des Tänzers und Models Darwin Stapel verhandeln sie die Thematik im Kontext sozialer Medien, hoch kompetitiver Kreativmilieus und urbaner Lebenskultur neu.

Vom 26. Januar bis 29. Januar 2017 präsentiert A Space Under Construction (ASUC), der neue Projektraum des Ritter Butzke, die raumgreifende Installation auf einer 20 Meter langen und 2,8 Meter hohen diagonalen Leinwand. Die Ausstellung findet im Rahmen der Pop-Up-Reihe Art Under Construction statt und ist offizieller Teil der Sektion Vorspiel / transmediale & CTM Berlin.

“I Need A Break From Shining” fokussiert die Auseinandersetzung mit narzisstischen Verhaltensstrategien im Alltag und beschäftigt sich mit den pathologischen Auswüchsen einer übersteigerten Selbstwahrnehmung. Den Hintergrund bildet dabei das persönliche Umfeld der Künstler in einer globalisierten Kreativindustrie sowie die Veränderungen durch den Umgang mit neuen Technologien in sozialen Medien und den daraus resultierenden Rückkopplungen auf unser Zusammenleben. Störungen im Verhältnis von Nähe & Distanz, Innen- und Außenwelt, “Ich” und “Du” werden in der Arbeit durch die Eruption narrativer und audiovisueller Elemente provoziert.

Lucas GutierrezEileen Huhn & Pierre Horn (Schall & Schnabel) arbeiten bereits seit 2015 zusammen an verschiedenen Videoinstallationen. Ihre Arbeiten wurden u.a. in der Galerie Irgang Berlin und auf dem Fuchsbaufestival 2015 präsentiert. Die gemeinsame Vorliebe für das Überzeichnete sowie analoge und animierte Defragmentierungsprozesse bilden dabei die ästhetische Schnittmenge zwischen den Künstlern.

Kuratiert wurde die Ausstellung in Zusammenarbeit mit den Künstlern von Alexander Masche. Die Installation wird realisiert mit freundlicher Unterstützung von BEAMER FUN 3D.